Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit der WELT HD.

Fragen und Antworten

07.11.11 - 10:16 Uhr

von: Grischa_WELT-HD

Unser Ansprechpartner im WELT HD Redaktions-Team: Grischa Rodust.

Vorteile WELT HD gegenüber Online-News.

Hallo liebe Projektteilnehmer,

wir leben in einer medialen Welt und sind täglich umringt von einem „Newsflash“. Neben bezahlten kann man auch auf unentgeltliche Informationsmedien zurückgreifen. Gerade bei Online-News kann man sich schnell und kostenlos informieren und das wirft natürlich ganz zu recht die Frage auf:

“Warum soll man für die App Geld bezahlen wenn man die einzelnen Inhalte auch online kostenlos lesen kann?”

Die Vorteile der WELT HD App gegenüber Onlinenews.
Diese Frage haben wir uns natürlich auch gestellt – deshalb haben wir unsere App ganz besonders konzipiert. Unsere WELT HD App verfügt über zahlreiche Vorteile, die wir nun näher vorstellen:

Struktur und Inhalte.
Die WELT HD ist – wie eine Zeitung – ein komponiertes Produkt. Sie hat Anfang, Ende und ein immer gleiche innere Ordnung. Was zunächst nach wenig klingt, ist in Wirklichkeit viel wert. Denn die WELT HD bietet anders an eine Webseite die Möglichkeit, sich in einer absehbaren Zeit ein Überblick über das wichtigste Geschehen zu verschaffen. Dahinter steckt die Leistung der Redaktion, aus der ständigen Flut von Nachrichten das Wichtigste auszuwählen und zu arrangieren – so wie ein Kurator einer Kunstausstellung.

Das Versprechen der WELT HD lautet daher: Eine Zeitung anzubieten, die immer aktuell ist. Außerdem bietet die WELT HD noch folgende Vorteile gegenüber Online-News:

  • Man findet Live-Berichte bei Börse und Sport.
  • Man findet alle guten Fotos und relevante Videos.
  • Exklusive Inhalte: Viele der Artikel der Ressorts WELT REPORTER und APPS & COMPUTER gibt es nur hier.
  • Regionalnachrichten für 7 Regionen (sonst bekommt man das zumeist nur für eine Region).
  • Einfache Bedienbarkeit: Die WELT HD lässt sich natürlich viel schöner und besser nutzen als eine Website.
  • Man kann Artikel bequem mit Freunden teilen, über Mail oder soziale Netze.
  • Man kann die Artikel der Zeitung bequem archivieren.

Features.
Neben den oben beschriebenen Vorteilen der Zeitungen, bietet die WELT HD auch noch zusätzliche Funktionalitäten, die es bei Online-News fehlen:

  • Multimedialität: Die Fülle der Nachrichten von Welt Online – multimedial aufbereitet für das iPad.
  • Pinnwand: Hier können Artikel bequem gespeichert werden
  • Archiv: Hier können alle Artikel aus früheren Ausgaben jederzeit gefunden werden.

Mobilität: Unterwegs lesen aber auch offline.
Onlinenews kann man nur bedingt unterwegs lesen, derzeit ist eine Internetverbindung noch nicht flächendeckend verfügbar, wie man sicherlich häufig feststellt wenn man sich in U-Bahn oder S-Bahn befindet. Die WELT HD App kann man allerdings auch offline lesen.

@all: Welche Vorteile fallen Euch noch ein?

Liebe Grüße aus Berlin
Euer Grischa

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 07.11.11 - 10:49 Uhr

    von: zork66

    > Mobilität: Unterwegs lesen aber auch offline.
    > Onlinenews kann man nur bedingt unterwegs
    > lesen, derzeit ist eine Internetverbindung noch
    > nicht flächendeckend verfügbar, wie man sicherlich
    > häufig feststellt wenn man sich in U-Bahn oder
    > S-Bahn befindet. Die WELT HD App kann man
    > allerdings auch offline lesen.

    Was ja leider nicht wirklich funktioniert, in der derzei-
    tigen Form, aber das Thema hatten wir ja schon.

    Ansonsten, zur heutigen Ausgabe, ich hätte mir ge-
    wünscht, dass der Gewinn der Motorrad-Weltmeis-
    terschaft durch Stefan Bradl einen größeren Bericht
    erhält als nur eine kleine Randnotiz ohne Foto.
    Der Motorradsport ist eh schon unterrepresentiert in
    .de, da kann man solch einen Erfolg durchaus mal
    hervorheben.
    Generell kommt die Berichterstattung im Bereich
    Motorsport deutlich zu kurz finde ich – gefühlt gibt es
    selbst über Golf mehr Berichte …

    Gruß
    Dennis.

  • 07.11.11 - 19:11 Uhr

    von: schocdoc

    im Prinzip stimme ich mit Eurer Zusammenstellung überein, dass dies Gründe sind für ein Online Zeitungsangebot zu bezahlen. Trotz aller guten Argumente wird der Preis für ein solches Angebot eine entscheidende Rolle spielen – und der sollte unter dem Niveau der Printausgabe liegen!.

  • 08.11.11 - 13:38 Uhr

    von: mija97

    @Dennis
    das ist mit dem Eishockey genauso. Zu Sportberichten zählt man offensichtlich größtenteils nur Fussball – alles andere sind “Randsportarten”. Ist aber bei jeder Zeitung so.

  • 08.11.11 - 13:55 Uhr

    von: DarkVamp

    Hmmmm lieber Grischa aber wie sind nicht mehr bei WEB 1.0

    Wie sieht das heute aus? Ganz einfach ich erkläre es dir gerne. Wir sprechen hier nicht über Menschen die ab und an mal im Web News lesen sondern von der Sperrspitze der Onlinegeneration -> Den iPad-Users!

    Ich nutze (wie viele iPad User) die App FlipBoard ( http://flipboard.com/ ) wo ich ganz persönlich eine Zeitung auf NUR die Themen welche mich interessieren jeden Tag “druckfrisch” geliefert bekomme. Ich hinterlege meine wichtigen Accounts wie Twitter, Facebook, Google Reader und lasse anhand von Suchbegriffen ALLE XML Feeds weltweit abgrasen.

    So bekomme ich auch jeden Abend wenn ich nach Hause kommen in immer den gleicher Struktur hunderte von Quellen auf der ganzen Welt und bin bestens KOSTENLOS informiert.

  • 08.11.11 - 13:59 Uhr

    von: Kliffende

    sehr ich ganz genauso wie DarkVamp und sehr viele meiner Mitleser/Mittester auch….Die Welt App kommt sehr gut an allerdings ist der Preis dafür zu hoch. …..

  • 08.11.11 - 14:11 Uhr

    von: flyinglars

    Mich stört ganz besonders, dass ich offline nicht den vollen Umfang nutzen kann. Die Texte sind da, Bilder aber zum Beispiel nicht. Das sollte man in der Einstellungen wählen können, wieviel geladen wird und was erst in demand verfügbar ist.

  • 08.11.11 - 14:25 Uhr

    von: Motte88

    Ich denke auch, dass der Preis zu hoch ist. Die Preisgestaltung sollte attraktiver gemacht werden.

  • 08.11.11 - 14:39 Uhr

    von: cheakyface

    Man darf vor allem nicht vergessen, dass ich üblicherweise bei einem Zeitungs-Abo “nur” 6 Ausgaben zur Verfügung habe; hier habe ich jederzeit 7! Tage eine aktuelle Zeitung; wie intensiv ich die einzelne Ausgaben lese liegt letztendlich an mir selbst.

  • 08.11.11 - 14:44 Uhr

    von: cheakyface

    Allerdings gebe ich denen, die vorher geschrieben haben recht, dass das Preisleistungsverhältnis stimmen muß; die “Welt” gehört allerdings im Handel nicht in die Kategorie Boulevardblatt und ist preislich natürlich dementsprechend teurer!

  • 08.11.11 - 17:08 Uhr

    von: Ecksperte

    Eine Web-Ausgabe oder App MUSS zwingend billiger sein als eine Zeitung.
    Da ja Kosten für Druck und Zustellung entfallen und andere Kosten wie App-Aufbereitung und Multimediale Gestaltung nicht so hohe Kosten verursachen dürften.

    Ich freue mich auf jeden Fall, das “Die Welt” auf ihr Publikum zugeht und sich Informationen holt, was die Kunden wollen und hoffentlich im richtigen Maß reagiert! ;)

    Bin auf das erste Update gespannt und hoffe es fällt noch in unsere Probezeit!!! Sonst fehlt wieder das Feedback der Probanten.

  • 08.11.11 - 17:41 Uhr

    von: MadMum

    Na ja, dass offline funktioniert bei mir gar nicht – ich sehe nur Aufforderung um weitere Abo zu kaufen, keine Artikel.
    Passend finde ich nicht, dass gleichzeitig die Zeitung was kostet und Werbung drinne ist – das ist sonst nur in kostenlosen Apps …

  • 08.11.11 - 19:16 Uhr

    von: Franky242

    Schließe mich den Vorrednern an, der Preis muss günstiger sein als bei einer gedruckten Ausgabe:
    * Druck, Zustellung und (bisher nicht genannt) Anteil des Kiosks/Händlers (Mittelsmänner) fallen weg
    * Layout dürfte bei der sehr reduzierten Gestaltung der Artikel tendenziell auch weniger aufwändig sein als bei der gedruckten Ausgabe
    * Durch den Schritt, eine eigene App anstelle des iTunes Kiosks zu entwickeln, fallen zudem die 30% Provision an Apple weg.

    Davon abgesehen finde ich die App sehr gelungen, lediglich eine Sache stört mich:
    Das Schließen der Artikel über das “x” oben rechts stört mich, da es einen aus dem “Blätter-Fluss” rausreist. Hier fände ich es besser wenn man am Ende eines Artikels einfach in den nächsten (oder zurück zur letzten Übersichtsseite) blättern könnte – wie seht ihr das?

  • 08.11.11 - 21:31 Uhr

    von: Diefila

    @Franky242: Also ich muss sagen mich stört das “x” gar nicht – im Gegenteil, ich finde es sehr praktisch. Durch das “x” gelange ich dann ja wieder zur Übersichtsseite und kann dann entspannt einen nächsten Artikel aussuchen, den ich lesen will. Denn mal ehrlich – wer liest schon jeden Artikel? Ein Springen zum nächsten Artikel wäre für mich also sehr störend. Zumal mein Lesefluss nicht gestört wird, da ich ja das “x” drücke, wenn ich den Artikel fertig gelesen habe oder nicht mehr weiterlesen möchte.

  • 08.11.11 - 21:56 Uhr

    von: iandre

    Da ich einen Büroarbeitsplatz habe, bin ich den ganzen Tag über mit Onlinenews versorgt. Mir fällt es verdammt schwer, dann noch am Abend eine Zeitung zu lesen, habe ich doch das meiste bereits vorher schon gelesen. Ich denke auch das der Preis letztendlich eine große Rolle spielen wird, bringe ich mit dem iPad doch bereits das Medium mit.

  • 08.11.11 - 22:32 Uhr

    von: sup2001

    Ich bin unschlüssig was den Preis angeht, klar einerseits fallen Druckkosten, Auslieferung etc. weg – aber letztendlich wollen die Redakteuere/ Zeitungsmacher/ Verleger doch auch anständig bezahlt werden. Ich würde ja auch nicht für 2 Euro die Stunde arbeiten gehen wollen und mit so einer App kann der Verlag schwindende Abozahlen abfedern und das sich ein Verlagshaus auch so nicht finanziert und deshalb auch Werbung dabei ist, das gehört nun mal dazu.
    Ich persönlich mag die App und finde es praktischer und auch moderner als herkömmliche Zeitungen lesen, zumal ich nicht so ein schlechtes Gewissen habe, wenn ich mal nicht dazu komme und die Zeitung am nächsten Morgen in den Müll wandert.
    Ich lese morgens in der SBahn und bin zufrieden, hab endlich kein Platzproblem mehr, nur die “Schreibe” der Welt ist nicht so ganz meins. Vielleicht sollte man die User fragen, was Ihnen ein Abo wert wäre und evtl. kann man ja auch “Blöcke” bzw. Themen kaufen. We will see.

  • 09.11.11 - 05:01 Uhr

    von: karniggel

    ich sehe es genauso wie meine Vorredner speziell @DarkVamp. Alle von Grischa aufgezählten “Vorteile” sind für mich nicht vorhanden.

    Ich als iPad Nutzer lasse mir auch die auf mich und meine Interessen zugeschnittenen Nachrichten mittels Flipboard liefern – kostenfrei.

    Aber zu den einzelnen Punkten der Vorteile der Welt HD App zur (kostenfreien) Online-Ausgabe:

    - man findet Live Berichterstattung von Börse und Sport: Börse interessiert mich nicht und für Sport habe ich SkyGo auf dem iPad

    - man findet alle guten Fotos und Videos: sehe ich in der Online-Ausgabe auch, wenn auch weniger umfangreich, aber ich lese eine (Online)-Zeitung nicht wegen der Fotos oder Videos, sondern wegen der Nachricht. Wenn ich Wert auf Videos lege, schaue ich mir die bei YouTube an

    - Regionalnachrichten für 7 Regionen statt nur 1 Online-Region: mich interessiert ehrlich gesagt nicht, ob irgendwo regional eine Straßenbahn ausfällt oder nicht. Regionalnachrichten möchte ich speziell für meine Region und für keine andere. Also reicht online. Wenn ich mich über eine andere Region informieren möchte, schaue ich in die für diese Region relevante Tageszeitung

    - viel schöner zu nutzen als Online: finde ich nicht. Auf dem iPad kann ich die Online Ausgabe auch perfekt nutzen und sehen. Sei es direkt über die mobile Seite oder über die mir via Flipboard gelieferten Nachrichten

    - Artikel bequem teilen: sorry, Grischa, aber das kann ich jetzt auch. Wenn ich einen Artikel online lese, kann ich ihn genauso bei Twitter, Facebook oder Google+ teilen. Dafür brauche ich kein Bezahlangebot

    - Archiv: für mich auch überhaupt nicht relevant. Wenn ich tatsächlich einen so genialen Artikel finde, den ich aufbewahrenswert finde, dann mache ich mir hiervon ein pdf und speichere es ab und lege mir so mein eigenes Archiv an

    Alles in allem ist die Welt HD zwar schön gemacht (den Vergleich mit einem Kurator finde ich jedoch maßlos übertrieben), aber mir kommt es auf die schnelle, kostenfreie Verfügbarkeit an. In Schönheit muss ich nicht sterben …

    Meine Freunde / Bekannten / Kollegen sehen es genauso: Nur weil’s schöner aufbereitet ist, ist es überhaupt kein Grund, hierfür zu bezahlen.

  • 09.11.11 - 16:59 Uhr

    von: Thiesefehl

    Bezüglich des Preises: auch ich finde, der Preis für eine App muss günstiger sein als der für die Print-Ausgabe. Vor allem in meiner Region (eher ländlich) ist es schwer, die Leute davon zu überzeugen, zusätzlich zur allg. Lokalzeitung (hier sehr beliebt) noch viel Geld für solch eine App zu bezahlen, auch wenn er gerechtfertigt wäre. Hier werden die überregionalen Zeitungen eher sporadisch, zusätzlich gekauft.

  • 09.11.11 - 18:41 Uhr

    von: bruja2010

    Bisher hat sich in Gesprächen noch niemand an dem Pries gestört. Der Aufbau der App ist bisher sehr gut angekommen.

    Mir persönlich ist es günstiger natürlich auch lieber, aber eigentlich ist der Inhalt ja der Selbe, aber viel übersichtlicher aufgebaut.
    Ich nutze Wartezeiten zum lesen, was nicht unbedingt bedeutet, dass ich die ganz Zeitung auf einmal lese. Das iPad habe ich meistens bei mir, eine Zeitung würde ich nicht immer mit mir rumtragen.
    Da ich ein iPad habe mit 3G, bin ich eigentlich immer online, deshalb kann ich nur sagen, das App ist schell aktualisiert und ich informiere mich.
    Das Problem liegt eigentlich mehr beim iPad, da nicht jeder der älteren Generation schon eines besitzt.

  • 10.11.11 - 20:35 Uhr

    von: wupp1964

    @karniggel
    Ich habe mir mal Flipboard besorgt. Ich komme nicht klar. Kannst Du mir mal sagen, wie Du es eingerichtet hast, auch was in deutsch zu lesen?

  • 10.11.11 - 21:13 Uhr

    von: wupp1964

    Wenn ich schon über eine YouTube Film berichte, hätte ich doch auch erwartet, das der Link im Artikel ist!
    Meine Begeisterung sinkt immer mehr!

  • 11.11.11 - 22:11 Uhr

    von: Juli174

    Man kann sein Ipad überall mit hinnehmen. Wenn man sich an einem PC im Internet informieren möchte, brauch man ja auch einen PC in der Nähe. Dass Ipad ist immer dabei und dann kann man auch Freunden das App bzw. die News zeigen.

  • 19.11.11 - 11:34 Uhr

    von: meyers001

    der Vorteil der Online-Ausgabe ist die 24-Stunden-Aktualisierunge…
    Live-Ticker oder eben Umgestaltung der Website gehen schnell…
    Ich personlich lese auch gerne mal schnell die Welt Online, um informiert zu sein…
    dafür nehm ich auch die viele Werbung in Kauf, die schon nervend sein kann…
    Und: es kostet eben nicht noch zusätzlich Geld!!!